Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen

Für die Übertragung elektrischer Energie an Land stehen grundsätzlich zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Freileitungen und Erdkabel. Welche dieser beiden Optionen eingesetzt werden kann, hängt zunächst von den rechtlichen Rahmenbedingungen für das jeweilige Projekt ab. Sehen diese eine Erdverkabelungsoption vor, wird bei jedem Projekt im Einzelfall und am konkreten Ort analysiert, welche Option die bessere ist und wie Freileitungen und Kabel jeweils verbunden werden können. Am Ende entscheidet darüber die jeweilige Genehmigungsbehörde. 

Im Rahmen des Energieleitungsausbaugesetzes (EnLAG) wurden 2009 vier Pilotprojekte für den 380-kV-Drehstrombereich definiert. Mit Änderung des Bundesbedarfsplangesetzes (BBPlG) vom 21. Dezember 2015 wurden für den 380-kV-Drehstrombereich weitere fünf Pilotprojekte festgelegt sowie zusätzliche Kriterien eingeführt, die die Optionen für den abschnittsweisen Erdkabeleinsatz im Rahmen einer Freileitungsplanung erweitern. 

Im Unterschied dazu hat der Gesetzgeber für vier der fünf HGÜ-Vorhaben einen Erdkabelvorrang festgelegt. Freileitungsabschnitte werden bei diesen Projekten nur noch unter bestimmten Vorrausetzungen in Ausnahmefällen möglich sein. Hintergrund ist, dass bei Gleichstrom mehr Erfahrungen beim Erdkabeleinsatz vorliegen als bei Wechselstrom.

EnLAG-Pilotprojekte

(Stand Februar 2016)

Wahle-Mecklar

Mit einer Gesamtlänge von rund 230 Kilometern ist die neue 380-kV-Verbindung vom niedersächsischen Wahle ins nordhessische Mecklar eines der größten Onshore-Projekte von TenneT.

Weiterlesen

Ganderkesee - St. Hülfe

Die geplante 380-kV-Leitung zwischen den Umspannwerken Ganderkesee und St. Hülfe bei Diepholz leistet einen wichtigen Beitrag, um die deutsche Energie-Infrastruktur fit für die Energiewende zu machen.

Weiterlesen

Dörpen West - Niederrhein (Planungsphase)

Gemeinsam mit dem Übertragungsnetzbetreiber Amprion baut TenneT eine rund 165 Kilometer lange 380-kV-Leitung vom Umspannwerk Dörpen West in der Gemeinde Heede bis nach Wesel am Niederrhein.

Weiterlesen

BBPlG-Pilotprojekte 380-kV-Drehstrom

(Stand Februar 2016)

Stade-Landesbergen

TenneT macht die 155 Kilometer lange Versorgungsleitung zwischen Stade nahe der Elbe und Landesbergen in der Region Mittelweser fit für die Energiewende.

Weiterlesen

Wilhelmshaven-Conneforde

Der Neubau der 380-kV-Höchstspannungsleitung dient dem Ausbau des Übertragungsnetzes zwischen dem neuen Umspannwerk im Wilhelmshavener Stadtteil Fedderwarden und dem Umspannwerk Conneforde im Landkreis Ammerland.

Weiterlesen

Emden/Ost-Conneforde

TenneT ersetzt die 220-kV-Leitung zwischen Emden und Conneforde durch eine leistungsstarke 380-kV-Leitung. Die neue Leitung bringt Strom aus Windenergie sicher zum Verbraucher – und die Energiewende voran.

Weiterlesen

Ostküstenleitung

In der Region Ostholstein sind schon heute über 500 MW Erzeugungsleistung auf Basis erneuerbarer Energien angeschlossen. Im Zuge der Energiewendepolitik der Landesregierung werden etwa weitere 1.000 MW Erzeugungsleistung, vor allem aus Windenergie, in den nächsten Jahren hinzukommen. Die bestehende Netzinfrastruktur im östlichen Schleswig-Holstein reicht für die steigende Energieeinspeisung nicht aus. Der Netzausbau ist somit zeitnah erforderlich.

Weiterlesen

Conneforde-Cloppenburg-Merzen

TenneT setzt die Energiewende vor Ort um. Gemeinsam mit dem Übertragungsnetzbetreiber Amprion bauen wir das Stromnetz zwischen Conneforde (Landkreis Ammerland) und dem Raum Merzen (Landkreis Osnabrück) aus.

Weiterlesen

BBPlG HGÜ-Vorhaben

(Stand Februar 2016)

SuedLink

Die Windstromleitung.

Weiterlesen

SuedOstLink

Mit Energie in die Zukunft

Weiterlesen