Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen

Blog Westküstenleitung

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Westküstenleitung. Wir freuen uns, hier mit Ihnen in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Wie der Küstenschutz vom Umspannwerk in Klixbüll profitiert

Avatar of Peter HilffertPeter Hilffert - 18. August 2020 - Bau und Planung, Neues zur Westküstenleitung, Energie-News aus Schleswig-Holstein

Mutterboden für die Nordseedeiche

Die aufgeräumte Baustelle lässt es kaum vermuten, aber rund vier Monate nach Baubeginn kommen die Arbeiten am neuen TenneT-Umspannwerk gut voran.

TenneT bereitet das Gelände zur Zeit für weitere Bauphasen des Umspannwerks vor. Dazu wird Oberboden abgetragen und abtransportiert. Anschließend wird die Fläche mit Sand aufgefüllt. Der Oberboden wird übrigens zum Teil für den Deichbau an der deutsch-dänischen Grenze  wiederverwendet. Projektleiter Danny Stieper: „Wir haben schon beim Umspannwerk Husum erfolgreich mit dem Küstenschutz zusammen gearbeitet. Wir freuen uns sehr, dass wir hier eine gute und wichtige Unterstützung für die Sicherheit Nordfrieslands und die hier lebenden Menschen leisten können.“

Durch die Umverlegung eines 20-kV-Kabels im Bereich der Baufläche und den Abbau des Polizeifunkmasts wurde inzwischen Platz für das neue Umspannwerk geschaffen. Auf dem Gelände werden jetzt Fundamente errichtet für Geräte, das Leitungsportal Richtung Dänemark und den ersten 300-Tonnen-Trafo errichtet. Zudem werden Unterbauten für die Baustraßen angelegt. Außerdem wurde die Zuwegung an der B5 und am Hörnkweg asphaltiert. Der Betrieb einer Tiefendrainage sorgt für die Entwässerung der Fläche während der Bauphase. 

Gleichzeitig werden zur Zeit Erdseile verlegt, Kabelwege angelegt und eine dauerhafte Anlagenentwässerungen eingebaut. Im Umkreis des Umspannwerks werden außerdem die ersten Baustraßen für den Bau des vierten Abschnitts der 380-kV-Westküstenleitung von Husum/Nord bis Klixbüll errichtet. 

In den kommenden Wochen plant TenneT den Bau des zweiten Trafofundaments sowie den Bau der Außen- und Innenwände des Betriebsgebäudes. Die Inbetriebnahme des Umspannwerks Klixbüll ist für 2022 geplant.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Archiv

2022 (15)

Juli (3) Juni (4) Mai (2) April (1) März (3) Februar (2)

2021 (30)

Dezember (2) November (2) Oktober (4) September (3) August (2) Juli (5) Juni (1) Mai (3) April (2) März (2) Januar (4)

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Ansprechpartner



Peter Hilffert

Pressereferent - Onshore für Schleswig-Holstein und Niedersachsen