Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen

Blog - Ostküstenleitung

Willkommen auf unserem Blog zur Ostküstenleitung. Wir laden Sie ein, unser Projekt und unsere Mitarbeiter kennenzulernen.

Meilenstein erreicht: Genehmigungsverfahren für den Abschnitt 2 „Raum Lübeck – Siems“ ist eröffnet

Avatar of Sören WendtSören Wendt - 20. April 2022 - Bau und Planung

Das Projekt Ostküstenleitung bleibt weiter auf Kurs und hat einen wichtigen Meilenstein erreicht: Am 19. April 2022 wurde die Offenlage der Planfeststellungsunterlagen für den 2. Abschnitt „Raum Lübeck – Siems“ vom Amt für Planfeststellung Energie (AfPE) angekündigt. Das Genehmigungsverfahren ist damit eröffnet! 

Die in den vergangenen Jahren von TenneT gemeinsam mit SH Netz erstellten Planungsunterlagen werden online gestellt – parallel dazu werden diese in den betroffenen Städten (Lübeck, Bad Schwartau) und Gemeinden (Stockelsdorf, Ratekau) öffentlich ausgelegt. Privatpersonen und Träger öffentlicher Belange haben dann die Möglichkeit, schriftliche Einwendungen geltend zu machen. Anschließend werden die Einwendungen vom AfPE geprüft und in Erörterungsterminen zwischen allen Beteiligten verhandelt. 

Die neue 380-kV-Ostküstenleitung ist ein Kernprojekt der Energiewende und umfasst auf Abschnitt 2 den Leitungsneubau zwischen den Umspannwerken Raum Lübeck und Siems. Das Seekabel „Baltic Cable“, das den Stromaustausch mit Schweden sicherstellt, wird hierdurch besser als bisher in das europäische Verbundnetz eingebunden. 

Eine Besonderheit der 380-KV-Ostküstenleitung ist auf Abschnitt 2, dass nahezu auf der gesamten Länge die zwei bereits bestehenden 110-kV-Freileitungen der SH Netz auf den Masten der neuen Trasse mitgenommen werden. Dadurch können die nicht mehr benötigten 110-kV-Masten zurückgebaut werden. Die TenneT-Planung sieht vor, dass in den Naturschutzgebieten „Schwartautal und Curauer Moor“ und „Sielbektal“ Masten zurückgebaut werden. In der Gemeinde Ratekau sowie in Bad Schwartau sollen durch die Mitnahme bestehende Masten entfernt werden, die zurzeit in unmittelbarer Nähe von Wohngebäuden stehen. 

Die Planung der Mitnahme der bestehenden 110-kV-Masten auf den neuen Masten der 380-kV-Ostküstenleitung ist ein komplexes Vorhaben, das nur durch die exzellente Zusammenarbeit mit der SH Netz bewerkstelligt wurde. Der Planfeststellungsbeschluss wird im Jahr 2023 erwartet – mit dem Baubeginn wird ebenfalls noch im Jahr 2023 gerechnet.

Einen ersten Eindruck zum Ablauf des Rückbaus bestehender Masten zeigt das folgende Video:

So geht es weiter:

Im Zuge einer transparenten Bürgerbeteiligung bietet TenneT – gemeinsam mit SH Netz – begleitend zum formellen Verfahren einen Infomarkt in der Region an. Über den Termin und Standort der Veranstaltung wird TenneT die betroffenen Gemeinden, Bürgerinnen und Bürger frühzeitig informieren. Darüber hinaus steht das Kommunikationsteam der 380-kV-Ostküstenleitung jederzeit für alle Fragen zur Verfügung.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Archiv

Autoren

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog Ostküstenleitung: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Ansprechpartner



Kommunikationsteam der Ostküstenleitung