Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen

Blog Ostbayernring

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Ostbayernring. Wir freuen uns, mit Ihnen hier in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Weihnachtsgrüße aus dem Homeoffice

Avatar of Markus KretzlerMarkus Kretzler - 21. Dezember 2021 - sonstiges

 

Gesundheit, Zuversicht, Ruhe, eine gute Zeit im engen Familienkreis und ein gesegnetes Weihnachtsfest – mit diesen guten Wünschen bedanken wir uns bei Ihnen für den vertrauensvollen und engagierten Austausch im Jahr 2021. Das Team des Ostbayernrings wünscht Ihnen von Herzen frohe und besinnliche Feiertage. In diesem Beitrag blicken wir noch einmal auf die Meilensteine des vergangenen Jahres zurück - und wünschen Ihnen, mit einem Ausblick auf die kommenden Ereignisse, einen erfolgreichen Start ins neue Jahr 2022.

Rückblick auf das vergangene Jahr

Im vergangenen Jahr hat der Ostbayernring einen großen Meilenstein erreicht: Den Planfeststellungsbeschluss für den Abschnitt zwischen Redwitz und Mechlenreuth. Dort haben wir schon vor einigen Monaten die Genehmigung für einen vorzeitigen Baubeginn erhalten und konnten in der Folge bereits im Sommer an einigen Maststandorten mit den Arbeiten beginnen. Seit Anfang November liegt nun die Genehmigung für den ersten Abschnitt vor. Nun können wir auf der gesamten Strecke zwischen Redwitz und Mechlenreuth mit den Bauaktivitäten beginnen. Nach einer intensiven Phase der Planung und Genehmigung, freuen wir uns nun auf die Bauphase und die Umsetzung unserer Planung in diesem Abschnitt. Mit dem Planfeststellungsbeschluss blicken wir aber auch auf eine frühzeitige, starke und wertvolle Einbindung der Bürgerinnen und Bürger sowie auf einen konstruktiven Austausch mit den beteiligten Behörden, Kommunen und Landkreisen zurück.

Selbstverständlich haben wir unsere Aufmerksamkeit im vergangenen Jahr nicht nur dem Abschnitt zwischen Redwitz und Mechlenreuth gewidmet. Auch in den anderen Abschnitten ging es voran. Beispielsweise wurden dort weitere Baugrunduntersuchungen und Kartierungen durchgeführt. Nicht zuletzt wurden hier auch die Stellungnahmen und Einwände aus den vergangenen Beteiligungen geprüft und bewertet.

Ausblick auf das kommende Jahr

Dem kommenden Jahr blicken wir zuversichtlich und voller Tatendrang entgegen. Im Abschnitt zwischen Etzenricht und Schwandorf steht zu Beginn des neuen Jahres das Deckblattverfahren bevor, in dem wir einige Optimierungen einbringen. Darüber hinaus steht auch in diesem Abschnitt der Baustart bevor. Den Planfeststellungsbeschluss erwarten wir hier im Sommer 2022. Die nächsten Projekt-Meilensteine sind also in Sicht.

In den beiden Abschnitten zwischen Mechlenreuth und Etzenricht steht die Erstellung der Planänderungsunterlagen ebenfalls bevor. Hier prüfen wir derzeit alle eingegangenen Stellungnahmen und Einwände aus der vergangenen Behörden- und Öffentlichkeitsbeteiligung zu unseren Planungen mit der nötigen Sorgfalt. Die daraus resultierenden Planänderungsunterlagen werden dann im kommenden Jahr als sogenannte Deckblattunterlagen bei der verfahrensführenden Behörde eingereicht. 

Wir wünschen Ihnen alles Gute!

Wir blicken dieses Jahr auf Vieles zurück und freuen uns über die Fortschritte, die der neue Ostbayernring über das vergangene Jahr hinweg gemacht hat. Ins neue Jahr starten wir mit dem Blick nach vorne: Wir freuen uns schon jetzt nach einer erholsamen Weihnachtspause das kommende Jahr mit neuer Energie und viel Kraft begrüßen zu dürfen. Das Team des Ostbayernrings wünscht Ihnen von Herzen frohe und besinnliche Feiertage und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr 2022.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung. Bleiben Sie gesund!

Neuer Kommentar

0 Kommentare

Archiv

2022 (24)

September (1) August (3) Juli (4) Juni (2) Mai (2) April (4) März (4) Februar (1) Januar (3)

2021 (21)

Dezember (1) November (3) September (2) August (3) Juli (3) Juni (2) April (2) März (1) Februar (2) Januar (2)

2020 (36)

Dezember (2) November (2) Oktober (2) September (3) August (3) Juli (3) Juni (3) Mai (3) April (4) März (4) Februar (4) Januar (3)

2019 (41)

Dezember (3) November (4) Oktober (4) September (4) August (3) Juli (3) Juni (2) Mai (4) April (4) März (5) Februar (3) Januar (2)

2018 (43)

Dezember (2) November (2) Oktober (6) September (3) August (5) Juli (4) Juni (4) Mai (4) April (4) März (4) Februar (2) Januar (3)

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog Ostbayernring: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner



Markus Kretzler

Referent für Bürgerbeteiligung