Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Windstrom-Booster-Konzept

Damit die Energiewende in Deutschland gelingt, muss der Ausbau Erneuerbarer Energie noch schneller und umfassender erfolgen als bisher. #SchnellerMehrErneuerbare

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 24.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Offshore Ausblick 2050

Bereits bis 2030 steigt die ursprünglich geplante Leistung von 15 Gigawatt Offshore-Windenergie auf 20 GW.

zu Offshore Ausblick 2050
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen.

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Regulierungsbehörden

TenneT ist ein Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Elektrizität in den Niederlanden und in einem geografisch konkret festgelegten Versorgungsgebiet in Deutschland, der sogenannten Regelzone. Aufgrund der gesetzlich festgelegten Aufgaben sowie dem dafür notwendigen Einsatz von investitionsintensiven und langlebigen Betriebsmitteln besitzt jeder Stromnetzbetreiber in seinem jeweiligen Versorgungsgebiet ein „Natürliches Monopol“.

Zur Überwachung und Kontrolle der Aktivitäten des ÜNB werden daher unabhängige Regulierungsbehörden eingesetzt. Dies sind in den Niederlanden die niederländischen Autoriteit Consument en Markt (Aufsichtsbehörde für Verbraucher & Märkte (ACM)) und in Deutschland die Bundesnetzagentur (BNetzA). Ihre Aufgaben bestehen darin, die Interessen zwischen Stromendverbrauchern, also Haushaltskunden und Unternehmen, sowie den Netzbetreibern auszugleichen, und dabei die Ziele des im Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) fixierten Spannungsdreiecks von Nachhaltigkeit, bezahlbaren Energiepreisen und Versorgungssicherheit zu verfolgen. 

Diese Aufgabe erfüllen die Regulierungsbehörden durch regelmäßige Kostenkontrollen der Netzbetreiber und insbesondere mittels eines Benchmarking, bei dem vergleichbare Netzbetreiber miteinander verglichen und somit dazu angereizt werden, Kosten zu senken. So setzen die Regulierungsbehörden Anreize für eine effiziente Betriebsführung und legen die erlaubte Kapitalrendite fest. Die Schlüsselparameter des regulatorischen Rahmens in den Niederlanden und in Deutschland werden für einen Zeitraum von fünf Jahren festgelegt. Im Jahre 2022 begann die achte Regulierungsperiode in den Niederlanden, die bis Ende 2026 läuft. In Deutschland sind wir aktuell in der dritten Regulierungsperiode, die bis Ende 2023 läuft.

Die Regulierung durch finanzielle Anreize (Anreizregulierung) erfolgt derzeit sowohl in den Niederlanden als auch in Deutschland. Grundsätzlich wird dabei ein von Bonus und Malus geprägtes Modell eingesetzt, das den ÜNB motiviert, die Zielsetzungen der Regulierungsbehörden zu erreichen. Bei diesem Verfahren haben die ÜNB einen entsprechenden Ermessensspielraum, um bei Entscheidungen für eine konkrete Betriebsführung Gewinne zu generieren. Die von den Regulierungsbehörden festgelegten erlaubten regulatorischen Einkünfte entsprechen dabei den Kosten eines effizienten ÜNB und enthalten Betriebskosten, Abschreibungen sowie die für den Netzausbau notwendigen Kapitalkosten, wie in der unten stehenden Abbildung gezeigt.

Die Vernetzung der Übertragungsnetzbetreiber auf europäischer Ebene sowie deren gesetzlich vorgegebene Zusammenarbeit in europäischen Gremien erfordert eine Koordination der Aktivitäten der nationalen Regulierungsbehörden auf europäischer Ebene. Auf Basis der dritten europäischen Binnenmarktrichtlinie wurde daher am 3. März 2011 die Agentur für die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehörden (ACER) gegründet, die als europäische Regulierungsbehörde agiert und somit die nationalen Regulierungsbehörden ergänzt.

ACER trägt zum reibungslosen Funktionieren des europäischen Strom- und Gasmarkts bei. Die Aufgabe der Agentur umfasst unter anderem die Ergänzung und Koordination der Arbeit nationaler Regulierungsbehörden. Weiterhin wirkt ACER bei der Erarbeitung von Vorschriften für europäische Netze mit und trifft im Rahmen dessen auch verbindliche Einzelentscheidungen zu den Bestimmungen für den Zugang zu grenzübergreifenden Infrastrukturen und deren Betriebssicherheit. ACER agiert außerdem als Beratungsinstanz für EU-Institutionen bei Energiefragen. Zudem berichtet die Agentur über Entwicklungen auf dem Strommarkt und überwacht sowohl diese als auch Energiegroßhandelsmärkte zur Ermittlung und Verhinderung von Marktmissbrauch. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit den nationalen Regulierungsbehörden.

Download

Ertragsmodell TenneT (123 KB, pdf, 07.03.2017)

Ertragsmodell TenneT Download Download