Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen

Blog Ostbayernring

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Ostbayernring. Wir freuen uns, mit Ihnen hier in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Neue 400-kV-Kompensationsspule kommt ins Umspannwerk Schwandorf

Avatar of Ina-Isabelle HaffkeIna-Isabelle Haffke - 21. November 2019 - Neues zum Ostbayernring

Schwertransport am 22. November 2019

Der Ausbau des Umspannwerks Schwandorf schreitet zügig voran. Am 22.November 2019 wird eine neue 111 Tonnen schwere Kompensationsspule geliefert. Die 400-kV-Spule übernimmt eine zentrale netzstabilisierende Aufgabe im Umspannwerk Schwandorf, da sie sogenannte Blindleistung bereitstellen und ausgleichen kann. Damit ist sie ein wichtiger Teil für die Ertüchtigung des Umspannwerks und elementar für das Ersatzneubauprojekt Ostbayernring. Die Bauarbeiten sollen 2023 abgeschlossen sein.

Die Spule wurde von der Siemens AG in Nürnberg angefertigt. Die Speditionsfirma Züst & Bachmeier ist für die Anlieferung zuständig. Der rund 3,70 Meter breite, 4,55 Meter hohe und 40 Meter lange Schwertransport startet in der Nacht zum 22. November 2019 in Nürnberg und erreicht das Umspannwerk Schwandorf gegen 03:00 Uhr morgens.  Noch am gleichen Tag wird die Spule auf das dafür vorgesehene Fundament gesetzt, um sie ans System des Umspannwerks anzuschließen. Im Gewerbegebiet Schwandorf wird daher mit keinen großräumigen oder langanhaltenden Straßensperrungen gerechnet.

Die für den Netzbetrieb zwingend notwendige Blindleistung dient allein dem Aufbau der Spannung und wurde früher hauptsächlich von Kraftwerken geliefert. Um die Energiewende inklusive der Stilllegung von Kraftwerken zu meistern, werden nach und nach zentrale netzstabilisierende Aufgaben wie die Bereitstellung und Kompensation von Blindleistung von den Übertragungsnetzbetreibern übernommen. Die Herausforderung für die Netzbetreiber besteht darin, die Blindleistung auf dem richtigen Niveau zu halten: Ist sie zu niedrig, sinkt die Spannung und der Stromfluss wird gestört. Ist sie zu hoch, kann das Netz weniger Leistung transportieren. Daher werden in Umspannwerken sogenannte MSCDN-Anlagen, Phasenschieber oder Kompensationsspulen errichtet.

Mit der voraussichtlichen Inbetriebnahme der Spulen im zweiten Quartal 2020 erreicht TenneT einen weiteren wichtigen Meilenstein im Rahmen der Erneuerung des Umspannwerks Schwandorf. Das Umspannwerk Schwandorf gehört nach dem Umbau zu einem der wichtigsten Netzknotenpunkte der Oberpfalz. Damit kommt TenneT auch in Zukunft seinem gesetzlichen Auftrag nach, ein sicheres und stabiles Netz rund um die Uhr zu betreiben und die Integration erneuerbarer Energien voran zu bringen.

Neuer Kommentar

0 Kommentare

Archiv

2022 (24)

September (1) August (3) Juli (4) Juni (2) Mai (2) April (4) März (4) Februar (1) Januar (3)

2021 (21)

Dezember (1) November (3) September (2) August (3) Juli (3) Juni (2) April (2) März (1) Februar (2) Januar (2)

2020 (36)

Dezember (2) November (2) Oktober (2) September (3) August (3) Juli (3) Juni (3) Mai (3) April (4) März (4) Februar (4) Januar (3)

2019 (41)

Dezember (3) November (4) Oktober (4) September (4) August (3) Juli (3) Juni (2) Mai (4) April (4) März (5) Februar (3) Januar (2)

2018 (43)

Dezember (2) November (2) Oktober (6) September (3) August (5) Juli (4) Juni (4) Mai (4) April (4) März (4) Februar (2) Januar (3)

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog Ostbayernring: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner



Markus Kretzler

Referent für Bürgerbeteiligung